Inhalte

Das Schotstek-Programm unterscheidet sich von anderen Stipendien für kluge Studierende. Im Vordergrund stehen bei uns neben Coaching und Mentoring vor allem Horizonterweiterung, Selbstorganisation und Netzwerken. Finanzielle Hilfe ist nicht die Regel, aber auch hier helfen wir.

Was wir bieten ist maßgeschneidert für die Stipendiaten und für jeden Schotsteker individuell. Schotstek betreut von Startern bis Alumni. Die Alumni befinden sich bereits im Berufslebens und werden so zu Vorbildern und Ratgebern für die nachwachsenden Jahrgänge.

Unser Programm ist für die Schotstek-Starter verbindlich. Ab dem 2. Jahr ist die Teilnahme freiwillig bis auf das monatliche Manager/Entscheidergespräch, das Pflichttermin bleibt.

Starter, Juniors, PhD-Club und Alumni

  • Starter nennen wir die Schotsteker im ersten Jahr, die Teilnahme an allen Starter-Veranstaltungen ist Pflicht.
  • Juniors sind alle Schotsteker ab dem 2. Jahr. Veranstaltungsangebot, Coaching etc sind für sie freiwillig bis auf eine Veranstaltung pro Monat, die auch im 2. Jahr noch Pflicht ist.
  • PhD-Club ist das kleine Netzwerk unserer Promovierenden
  • Alumni sind die Schotsteker im Beruf, sie werden nun Ratgeber und Unterstützer der Starter.

Unser Angebot

  • Speziell für Schotstek entwickelte Seminarbegleitung und individuelles Mentoring
  • Diskussionsveranstaltungen mit u. a. CEOs, Forschern, Personalern, Startup-Gründern, Künstlern
  • Training für Bewerbung, Auftritt oder Argumentationstechnik
  • Gespräche mit Hamburger Unternehmern in deren Unternehmen
  • Vermittlung von finanzieller Hilfe für Leistungsträger
  • Mitmachen im Stipendiaten-Sozialprojekt TREFF Wilhelmsburg
  • Persönliche Gespräche auf Augenhöhe mit den Schotstek-Beiräten
  • Theater-, Oper- oder Ballettbesuche
  • Türöffnen für ein studentisches Praktikum / den ersten Job
  • Hilfe bei Organisation von Auslandssemestern
  • Inspirierende Inputs und lockeren Austausch beim monatlichen Clubabend
  • Dreitägige Berlin-Fahrt mit politischen Gesprächen
Schotstek